Sonntag, 18. Dezember 2016

Die Verzögerungen gehen los...

Hallöle an Alle,

der Titel klingt jetzt erstmal sehr daramatisch aber je näher der Umzug rückt desto größer wird die Angst, dass Unvorhergesehenes den Fortschritt aufhält. Und gesagt getan kam diese Woche die Hiobsbotschaft, dass unser Küchenbauer zwar ein Unternehmen gefunden hat, was unsere Küche aufbaut, AAABBBEEER die können auch erst am 20.01. aufbauen und die Lieferung nach Leipzig ist wohl problematisch, weil die Auslieferrouten schon durchgeplant sind. Tjoa und nun?! Jetzt haben wir uns geeinigt, dass der Küchenbauer nun doch erst am 25.01. die Küche aufbaut. Da darf aber nichts schief gehen. Wir wollen doch in ein Haus mit Küche einziehen :-S. 

Ja und die nächste blöde Nachricht hat auch nicht lange auf sich warten lassen. Uns war ja bekannt, dass unser Fliesenleger nur in der ersten Januarwoche Zeit für unsere Bäder und den Flur hat. Aber die Fliesen, die wir bestellt haben kommen erst am 19.01.!!!! Ja so ein Mist aber auch. Vor so einer Situation hat glaube ich jeder Häuslebauer Angst. Schließlich hat man sich ja nicht umsonst DIE Fliesen ausgesucht und keine anderen. Wir sind trotzdem noch einmal zum Fliesenmarkt gefahren in der Hoffnung Ersatz zu finden, der uns mindestens genauso überzeugt wie die zuvor ausgesuchten. Die nächste Schwierigkeit war auf Lagerware eingeschränkt waren. Wir haben aber vorher unseren Kontaktmann vorgewarnt und er hat mit seiner netten Kollegin schon ein paar Vorschläge vorbereitet. Und voilà ... wir haben Fliesen gefunden ... zum zweiten mal. Und NEIN! wir haben KEINE Kompromisse machen müssen.
Die Bodenfliesen im Bad ist zum Glück Lagerware. Weiterer Vorteil, die Fliesen sind ein kleines bisschen günstiger :-D. Von den Wandfliesen im Bad sind nur 24mm² auf Lager. Daher werden wir jetzt erst einmal das große Bad fliesen. Das kleine kommt dann später dran. Die Flurfliesen haben wieder eine Holzoptik sind jetzt aber etwas unruhiger als die "Alten" und kommen dem Laminat nicht mehr gleich. Vielleicht auch gut so, weil man aufgrund der unterschiedlichen Materialien sowieso die Farbtöne nicht miteinander abgleichen kann. Also alles richtig gemacht :-). 

Da der Fliesenleger diese Woche mal einen Tag Zeit hatte, nahm er sich unsere Küche, die Speisekammer und den Hauswirtschaftsraum vor und war Mittags fertig.
Die Farbtöne sind aufgrund des Lichtes etwas unterschiedlich die Fliesen kommen aber den zwei Bildern rechts sehr nahe und sie sehen suuuuper aus :-).

Nächste Woche ist ja dann schon Weihnachten. Der Maler wollte diese Woche alles zuende spachteln, schleifen und dann die Vliestapete tapezieren :-D.

Also bis dahin und einen schönen Advent noch ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen